In sailpress.com suchen:

Allgemein:

Startseite

Videos: so wird's gemacht

Twitter

Downloads

Links

Newsfeed abonnieren

Für Webmaster

Bookmarks

Sitemap

Presse

Kontakt

Impressum


Seemannschaft für Yacht-Skipper

Holland: Reviertipps für Skipper

Holländische Häfen von oben - by Yachtfernsehen.com.

Seemannschaft für Fahrtensegler

Übung mit Seenot-Handfackeln

Übung mit Seenot-Handfackeln.

Bei Sailpress.com - Sicherheit auf See finden Skipper und solche, die es werden wollen, alles Wissenswerte zum Thema Seemannschaft und Sicherheit auf See für Hochseesegler - also alles zum Thema "Sicher segeln mit Yachten": von der Seefunkausrüstung über Verordnungen bis hin zu Infos über GMDSS- und AIS-Notsender und SAR-Suchverfahren zum Beispiel bei "Mann über Bord" und Vieles mehr.

Für Yacht-Eigner, Charterer und Fahrtensegler gibt es nützliche Tipps rund um die Seemannschaft an Bord einer Segelyacht. Sailpress.com beginnt dort, wo die übliche Ausbildung endet.

Außerdem gibt es bei Sailpress.com grundlegende Revier-Infos mit vielen Praxis-Tipps über Segelreviere wie zum Beispiel Karibik und Seychellen - auch mit Videos. Tipp: Noch mehr Revier-Infos gibt es bei Yachtfernsehen.com. Empfehlenswert ist das Niederlande-Special.

Direkte Wetterlinks, auch für Handy und PDA, sollen das Einholen des Seewetterberichtes (zum Beispiel Seewettervorhersagen für Nordsee, Ostsee, Holland, IJsselmeer, Atlantik, Karibik) an Bord erleichtern.

Anregungen sind ausdrücklich willkommen!

Viel Spaß beim Stöbern!


Aus dem Inhalt

Bielefeld (SP) Das Standardwerk "Medizin auf See" ist soeben (2014) in der dritten, vollständig überarbeiteten Auflage neu erschienen.

Bücherschapp Ausgewählte Lektüre für Segler, die in keinem Bücherschapp fehlen darf. Seemannschaft, Wetter, Navigation, Hafenhandbücher, Unterhaltsames und Literarisches.

Seychellen Videos, Tipps und Links zu einem Traumrevier im Indischen Ozean. Die beste Segelzeit, die schönsten Ankerplätze.

Kreuzen Gegen den Wind kreuzen - die richtige Taktik an der Kreuz. Regeln, Tipps und Tricks für Fahrtensegler.

Mitsegeln Tipps für Mitsegler, die zum ersten Mal auf eine Yacht gehen. Wirksame Mittel gegen Seekrankheit.

Seefunk Seefunk in den Niederlanden. Abhörpflicht von Kanal 10 auf dem IJsselmeer. Navtex online. Funkzeugnispflicht für Skipper. RYA-Zeugnisse werden in Deutschland nicht anerkannt.

Mann / Person über Bord mit automatischer Rettungsweste - (C) Sailpress.com

Seemannschaft Tipps Yacht-Skipper: Crew-Einweisung, Seenotrolle, Einchecken von Charterbooten, Zubehör für Skipper und Mitsegler. Außerdem: Mann-über-Bord-Manöver, Suchschemata für SAR, Verhalten im Seenotfall, Rettungsinsel, Abbergen durch Helikopter, Medizin auf See. Alles zum Thema Rettungswesten.

Seewetter Seewetterberichte, Seewettervorhersagen Nordsee, Ostsee, Holland, Niederlande, IJsselmeer, Atlantik, Karibik. Links sowie Frequenzen und Zeiten von Radiosendern und Küstenfunkstellen. Wetterlinks, die auch für PDA und Handys tauglich sind. Navtex für Handy.

Reportagen Hier gibt es einige ausgewählte Reportagen und Törnberichte aus der Segelwelt. Sie sind bereits in Tageszeitungen eschienen.

Recht Alle Pyroscheine. CE-Klassen für Yachten. CO2-Patronen im Flieger. Keine Signalpistolen mehr in Schweden. Funkzeugnispflicht für Skipper. Alles über das Schiffssicherheitszeugnis. Die Charterbescheinigung.

Karibik Video, Infos und Links zu einem der schönsten Segelreviere der Welt.

Seenot/News Aktuelle Seenotfälle. Maritime News für Charterer und Hochseesegler.

News von Sailpress.com

Nordsee: Skipper fällt bei Ankermanöver über Bord

Cuxhaven (SP) Am Donnerstag, 29. Oktober, gegen 8.20 Uhr, wurde das Einsatzschiff Bayreuth der Bundespolizeiinspektion See Cuxhaven durch die Seenotleitung Bremen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) über eine offensichtlich orientierungslose Segelyacht im Bereich der Jade-Weser-Mündung informiert.

Test: Taugen LED als Austausch in Navi-Laternen?

Düsseldorf (SP) Yachtfernsehen.com hat verschiedene LED-Leuchtmittel in normalen, eigentlich für Glühlampen ausgelegten Navigationslaternen getestet - mit einem überraschenden Ergebnis. Was man beim Umrüsten von Glühlampen auf sparsame LED-Lampen beachten sollte, was (eigentlich) verboten ist und was geht, im großen LED-Special bei Yachtfernsehen.com.

Die Seenot-App für Segler

Düsseldorf (SP) Eine App namens LifeSaver der S4U GmbH soll helfen, den Funkverkehr im Seenotfall halbwegs ordentlich und verständlich auf Englisch abzuwickeln.

Buchtipp: Ratgeber fürs Segeln im Wattenmeer

Oldenburg (SP) Das Segeln in Wattengewässern nötigt auch gestandenen Skippern gehörigen Respekt ab. Nur wenige Gebiete erfordern so viel Revierkenntnis wie Gezeitengewässer. Detlef Hinz (Jahrgang 1965), Bootsbauer, Meeresbiologe und ausgebildeter Nautiker, macht in einem neuen Buch Werbung für "sein" Wattenmeer: "Segeln im Watt: Als Wattstrieker des 21. Jahrhunderts - Ein Leitfaden für das Kreuzen im Ostfriesischen Wattenmeer".

Aufzeichnungen von Notverkehr auf Kanal 16

Workum (SP) Live-Mitschnitte von Seenotverkehr auf den UKW/VHF-Notkanälen 16 und 67. Unter anderem ist der UKW/VHF-Notverkehr von spektakulären Rettungsaktionen dokumentiert, wie der Havarie des guard vessel "Maria" mit dem Fischtrawler "TX 68 VERTROUWEN" auf der Nordsee, bei der am 7. Oktober 2013 drei Seeleute ums Leben kamen. Die "Maria" sollte die Verbindung zweier Pipelines von Winterschall sichern, als sie gerammt wurde. Zu hören ist zu Beginn der "Distress"-Call der "Maria" "Mayday, Mayday..." auf Kanal 16.

Manöver-Training für Skipper

Wien (SP) Soeben ist die fünfte Auflage "Skipper Training - Hafenmanöver, Ankermanöver und Bojenmanöver" von Thomas Brückner erschienen. Auf 112 Seiten werden 53 Manöver für Monohulls (Einrumpfboote) mit 88 s/w-Abbildungen sehr detailliert beschrieben. Es geht um Manöver im Hafen, an der Muring, vor Anker und an der Boje. Zum Skipper-Training gehört auch das Einchecken einer Charteryacht mit Crew-Einweisung, Bord-Psychologie und natürlich "Trouble-Shooting" für die vielen Fehler-Möglichkeiten an Bord einer Segelyacht.

Neue Charterverordnung sorgt für Ärger

Berlin (SP) Die neue Vermietungsverordnung für Sportboote auf den Binnenschifffahrtsstraßen des Bundesverkehrsministeriums 2013 besagt: Wer Sportboote verchartert, darf keinen Skipper mehr stellen.

Segelyacht strandet im Sturm auf Sandbank

Bremen (SP) Der Traum vom Segeln in der Karibik endete für ein Paar aus Bayern am Sonntag, den 4. November 2012, auf einer Sandbank vor der nordfriesischen Küste. Der Seenotkreuzer Eiswette der Station Nordstrand der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) schleppte das gestrandete Schiff nach Husum ein.

Neu: Führerscheinpflicht erst ab 15 PS

München (SP) Freizeitkapitäne brauchen auf deutschen Gewässern für Sportboote nun erst einen Führerschein ab 15 PS. Bisher war das schon für kleinere Boote ab 5 PS Pflicht. Die Neuregelung gilt im Binnenbereich für Boote bis 15 Meter Länge, an der Küste ohne Längenbeschränkung. Ausnahme ist der Rhein, dort hat die 5 PS-Regelung weiterhin Gültigkeit.

Seenotfall: Segelyacht droht zu sinken

Bremen (SP) Gut ausgegangen ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (16./17. Oktober 2012) ein Seenotfall für Vater und Sohn auf Überführungsfahrt mit ihrer Segelyacht in der Ostsee. Die beiden waren mit der etwa 13 Meter langen hölzernen „Sunte Mareiken“ von Eckernförde nach Greifswald unterwegs. In Höhe von Puttgarden auf Fehmarn versagte nach einem Wassereinbruch die Stromversorgung, was zum Ausfall von Maschine und Lenzpumpe führte. Bei Windstärken bis zu sieben Beaufort trieb die Segelyacht nahezu manövrierunfähig im Schifffahrtsweg, so die Seenotleitstelle der DGzRS.

Ostsee: Seenoteinsatz für abgetriebenen Labrador

Bremen (SP) Die Besatzung des Seenotkreuzers NIS RANDERS der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), Station Maasholm, hat einen Hund aus Seenot gerettet: Der vierjährige Labrador-Retriever Benni war beim Schwimmen vor dem Weidefelder Strand südlich von Olpenitz rund zwei Kilometer weit auf die offene Ostsee hinausgetrieben.

Ostsee: Mastbruch auf der SY Mona

Sassnitz (SP) Seenotfall auf der Ostsee nordöstlich von Rügen: Das Einsatzschiff der Bundespolizei BP 26 "Eschwege" nahm einen Hilferuf der schwedischen Segelyacht "Mona" auf. Diese hatte 41 Kilometer nordöstlich von Sassnitz einen Mastbruch gemeldet und war nicht mehr manövrierfähig.

Gorch Fock soll 2012 wieder auslaufen

Die Gorch Fock, das 1958 erbaute Segelschulschiff der Deutschen Marine, sticht nach knapp achtmonatiger Instandsetzung wieder in See. Schiffsbetrieb und Ausbildung sollen sicherer werden.

Niederländische Yacht vor Baltrum gesunken

Wilhelmshaven (SP) Ein niederländisches Ehepaar (beide 54 Jahre) geriet am Donnerstag, 26. Juli 2012, 13 Uhr mit ihrer sieben Meter langen langen Segelyacht in der Accumer Ee beim vorgelagerten Westerriff trotz Flutstrom auf eine Sandbank. Die Yacht lief schnell voll Wasser, da augenscheinlich das Kielschwert und damit einhergehend der Rumpf erheblich beschädigt wurden.

58-Jähriger aus Witten ertrinkt im Yachthafen It S

Workum (SP) Im Yachthafen It Soal in Workum am IJsselmeer (Friesland, NL) ist am Sonntag ein 58-jähriger Segler aus Witten (NRW) ums Leben gekommen. Vermutlich, so die Polizei, ist er über Bord gefallen. Fremdverschulden sei auszuschließen. Er habe noch versucht, auf sein im Hafen festgemachtes Boot zurückzugelangen. Das sei ihm jedoch nicht gelungen, so ein Sprecher. Das hätten vorgefundene Spuren ergeben. Man gehe von Unterkühlung aus, die Wassertemperaturen seien noch nicht besonders hoch.

CO2-Patronen im Flieger erlaubt

Köln (SP) Das Luftfahrtbundesamt (LBA) stellt klar: Die Mitnahme von „zwei kleinen Kohlendioxidzylindern“ im beziehungsweise als Passagiergepäck ist amtlicherseits erlaubt. Leider entscheiden Airlines oft anders.

Titanic: DWD morst heute Nacht in den Seenotpausen

Offenbrach (SP) Der Deutsche Wetterdienst (DWD) wird genau 100 Jahre nach dem Titantic-Untergang in der Nacht vom 14. auf den 15. April 2012 (Samstag auf Sonntag) in den Seenotpausen für Morsefunk (15 bis 18 und 45 bis 48) eine Sondersendung auf 147,3 kHz mit Morsetelegraphie ausstrahlen. Funkamateure können mit DDH / DL0SWA der Amateurfunkgruppe des Seewetteramtes auf Kurzwelle Kontakt aufnehmen.

Führerscheinfreiheit bis 15 PS schon im Sommer 201

Köln (SP) Sportboote bis 15 PS sollen noch im Sommer 2012 führerscheinfrei werden, die Höchstgeschwindigkeit ist allerdings auf 25 km/h begrenzt worden. Die neue Verordnung soll im Eilverfahren noch bis zum Sommer 2012 in Kraft gesetzt werden. Die geplante Ausweitung der Charterscheinregelung soll in zwei Schritten erfolgen. Im Laufe des Jahres 2012 sollen die Binnengewässer auf weitere Freigaben, insbesondere im Sinne des Netzwerkschlusses, überprüft werden. Dabei sollen auch die Wasserstraßen berücksichtigt werden, auf denen jährlich nicht mehr als 0,5 Mio. Tonnen Güter befördert werden. Die Ausweitung der Charterscheinregelung auf geeignete Ostseereviere ist bis zum April 2013 vorgesehen.

Vorsicht bei der "Wartung" von Rettungswesten

Köln (SP) Der Fachverband Seenot-Rettungsmittel e. V. (FSR) warnt vor allzu laxen Selbstkontrollen von Rettungswesten. Bei vielen Wassersportlern herrsche offenbar große Unkenntnis, was die sachgerechte Kontrolle und Wartung von automatischen Rettungswesten betrifft

Sicherheitstraining für Chartercrews mit Kindern

Greifswald (SP) Ein Sicherheits-Trainng für Chartersegler gibt es am Samstag, 21. April 2012 in Greifswald bei Ostsee Yachtcharter Grünke.




segeln, Yachtsegeln, Skipper-Tipps, Revierinfos, Seenotfall, SAR, Mann über Bord, Suche und Rettung auf See, Revierinfos, Buchtipps für Segler

(c) by Q-Visions Media Andrea Quaß