Barrierefrei

Die aktuelle Position:

Seemannschaft

Seehandbücher

Literarisches

In sailpress.com suchen:

Allgemein:

Startseite

Videos: so wird's gemacht

Twitter

Downloads

Für Webmaster

Sitemap

Kontakt

Impressum

Datenschutz


Amazon-Werbung

Marinas in Kroatien - Tops und Flops

Marina Report: Kroatien

München (SP) Kroatien ist traumhaft, leider seit langem auch bei den Preisen. Die Küste ist zur Abkassierveranstaltung im Mittelmeer geworden. Damit das Anlegen in dem einen oder anderen Yachthafen nicht zum Reinfall wird, sollten Segler und Motorbootfahrer den aus drei Bänden bestehenden Marina Report Kroatien (Nord, Mitte, Süd) aus dem Verlag Millemari zu Rate ziehen: Dort findet man die Tops und Flops in Kroatien.

Es gibt Beispiele, die zeigen, dass Preis-/Leistung in einem akzeptablen Verhältnis stehen. Und es gibt Alternativen. Der Marina Report Kroatien stellt sie vor und beschränkt sich dabei konsequent ausschließlich auf Marinas. "Dieser Törnführer beginnt, wo andere Törnführer enden", heißt es im Pressetext.

Kompromisslos aus der Sicht desSkippers analysieren die Bände des Marina Report Kroatien die Preis/Leistung der Marinas und gehen Rückmeldungen von Skippern nach, die hier dauerhaft unterwegs sind. So entsteht ein wertvolles Kompendium zu den Marinas und Restaurants, das einen Skipper nicht allein lässt in der Entscheidung, wo man anlegt. – Und wo besser nicht.

Der Marina Report Kroatien beantwortet unter anderem die Fragen:

· Wieso man in Trogir am Wochenende praktisch keine Liegeplätze bekommt,
· welche Marinas man als Alternative anlaufen kann,
· wann man am besten in der Woche den Krka-Nationalpark bei Skradin ansteuert,
· wann man in der Hochsaison die Altstadt von Korcula oder Dubrovnik besichtigt,
· wo Marinas die günstigsten Jahresliegeplätze bieten,
· wo Marinas zwischen 25 und 50 Fuß am günstigsten sind
· welche Restaurants im Revier empfehlenswert sind.

MARINA REPORT KROATIEN SÜD: Das Revier zwischen Trogir und Dubrovnik ist das Hauptcharterrevier für Tausende Bootfahrer. Ferienfrohe Charterflotten bestimmen das Bild und prägen den Betrieb in den Marinas. Entsprechend hoch ist die Nachfrage und die Reklamationsquote. Der Marina Report Kroatien Süd informiert über Preisentwicklung und Tendenzen in den 17 Marinas der Region und über Alternativen, wenn an Crewwechseltagen die Marinas aus allen Nähten platzen.

MARINA REPORT KROATIEN MITTE: Zwischen Dugi Otok und Rogoznica gibt es mit Krka & Kornaten nicht nur die schönsten Nationalparks Kroatiens, sondern zahlreiche Marinas. Der Marina Report Kroatien Mitte stellt sie vor. Und hilft, unnötige Ausgaben zu vermeiden.

MARINA REPORT KROATIEN NORD: Das Revier zwischen Umag und Rab wird vor allem von Eignern frequentiert, die hier ihre Boote liegen haben. Im Marina Report Kroatien Nord finden sie wertvolle Hinweise zu Permit & Aufenthaltsgebühr, Ein- und Ausklarieren aus Kroatien sowie zu den Marinas der Region.



(c) Q-Visions Media Andrea Quaß